Suche
          
ON-LINE Buchen
Menü kleines Hotel Map
REISEZIEL
kleines Hotel
HOTELS
kleines Hotel
ADDITIONAL INFO
kleines Hotel
special offers

in off-season

Special offers, discount prices, and packages in the off-season.
links
Hrvstska turistička zajednica
kursliste
EUR17,557787
USD17,168536
GBP18,815802
CHF17,035735
 = 
 
wettervorhersage
Izvor: DHMZ
  • Home
  •   >  
  • Kroatien
  •   >  

Kroatien

kleines Hotel

Jeder der einmal in Kroatien war, hat einen Teil von sich dort gelassen. Aber es bleibt auch unbestritten, dass er einen Teil dieses Landes unweigerlich in sich aufgenommen hat, wenn er wieder heimreist. Zu meinen, dass sich das nur auf die heutigen Gäste bezieht, die von dem Wunsch angezogen werden, hier einen angenehmen Urlaub zu verleben, wäre nur ein Teil der Wahrheit.

croatiaKroatien ist ein Gebiet, in das man schon von jeher gekommen ist. Auf seinem Boden berührten sich zunächst die Kulturen der Illyrer, Kelten, alten Griechen und Römer, vermischten sich und verschmolzen miteinander. Hier trafen das Oströmische und das Weströmische Reich aufeinander, danach die Franken und Byzantiner. Hier begegneten sich altslawische und illyrische Götter, die katholische und die orthodoxe Kirche, das Christentum und der Islam. Wenn man die Geschichte bis in unsere Tage verfolgt, gelangt man zu der Erkenntnis, dass Kroatien von alters her – ein Treffpunkt der Welten war, Welten wie die romanische, hellenische, germanische, ungarische, otomanische, slawische… Welt. Jedoch blieben die Kroaten während all der Zeit immer das, was sie auch heute sind – Kroaten. Aber durch die Berührung mit anderen Kulturen bereicherten sie ihre eigene Kultur. Deshalb verströmt jede Seite der Geschichte Kroatiens ein anderes Aroma. Wenn Unterschiede bereichern, dann ist Kroatien ein außerordentlich reiches Land.

Im Übrigen scheint es, dass seine geographischen Formen es bereits dazu vorherbestimmt haben. Kroatien vereint auf kleinem Raum das sonnige Mittelmeergebiet, die Voralpengebirge und die Pannonische Tiefebene. Aber das ist nicht alles. Jede dieser Einheiten birgt eine Reihe spezifischer Gebiete in sich. Wissen Sie, dass der kroatische Karst zu einem internationalen Begriff für eine Landschaft wurde, in welcher der Stein herrscht? Oder dass Kroatien das „Land der tausend Inseln“ genannt wird? Wissen Sie, dass Kroatien eines der trinkwasserreichsten europäischen Länder ist? Diese Verschiedenartigkeit spiegelt sich vielleicht am besten in dem Naturreichtum wider, der unter anderem in den acht eigenständigen Nationalparks zum Ausdruck kommt. Das sind: Kornati, Risnjak, Krka, Paklenica, Brijuni, Velebit, Plitwitzer Seen und Mljet. Die Plitwitzer Seen befinden sich auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes. Zu den Nationalparks gesellen sich Naturparks, wie das Kopački rit (Sumpf- und Auenlandschaft), die Medvednica (Gebirgszug), das Lonjsko polje (Auenlandschaft), der Velebit (Gebirge), der Biokovo (Gebirge), die Telašćica (Meeresbucht) und der Učka (Gebirge).

Geleitet von ihrem verfeinerten Geschmack, ahnen viele etwas von dem kroatischen Reichtum der Verschiedenartigkeit, wenn ihnen Speisen aufgetischt werden, die in ihrer Bezeichnung die Namen einzelner kroatischer Regionen tragen: paški sir (Schafskäse von Pag), slavonski kulen (pikant gewürzte slawonische Mettwurst), drniški pršut (Knochenschinken aus Drniš), istrarska supa (istrische Weinsuppe), creska janjetina (Lamm von der Insel Cres), goranjski želudac (Magen aus dem Gorski kotar), kvarnerski škampi (Scampi aus dem Kvarner), zagorski štrukli (Topfenstrudel aus dem Hrvatsko zagorje), stonske kamenice (Austern aus Ston), komiška pogača (gefülltes Fladenbrot aus Komiža), međimurska gibanica (Schichtkuchen aus Međimurje)… Die Geschmäcke dieser Gerichte sind vollkommen unterschiedlich, aber eines verbindet sie alle – das Kroatische und ihre Vorzüglichkeit. Weinliebhaber mögen selber die Reihe fortsetzen.

Dass die Verflechtungen der kroatischen Verschiedenartigkeiten auch schöpferisch überaus anregend wirken können, beweisen die von Menschenhand geschaffenen Meisterwerke. Die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes weist auf den einzigartigen und universalen Wert der alten Stadt Dubrovnik, des Diokletianpalastes in Split, der Kathedrale Sv. Jakov in Šibenik, des mittelalterlichen Stadtkerns von Trogir und des Komplexes der Euphrasius-Basilika in Poreč hin. Auf der Repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO befindet sich das Fest des Sv. Vlaho (Hl. Blasius), die Spitzen aus Lepoglava sowie von den Inseln Hvar und Pag, der jährliche Faschingsumzug der Schellner im Gebiet um Kastav, die Kreuzprozession von Hvar, das
zweistimmige Spiel enger Intervalle aus Istrien und dem Hrvatsko Primorje, die Frühlingsprozession Ljelja oder Kraljica aus Gorjan und die Herstellung traditionellen Holzspielzeugs aus der Region Hrvatsko Zagorje. Kroatien zählt zu den Ländern mit den meisten geschützten immateriellen Gütern weltweit, die auf der UNESCO-Liste stehen.

Kroatien, das der Treffpunkt der Welten war und ist, heißt alle Menschen guten Herzens mit offenen Armen willkommen.

OMH B2B
 CONTACT US
+385 (0)21 317 880
Hotels

Abonnieren Sie unseren newsletter
 

  Follow Me on Pinterest

   Subscribe to me on YouTube

informationen
Mitglied

Generalni sponzori